News!

Wir halten Sie auf dem Laufenden

E-Health, digitale Patientenakte, Telemedizin....

Nachrichten aus der Welt der digitalen Medizin

Arzt untersuch Frau Instrument
Deutsche-Apotheker-Zeitung.de Berlin  - 13.06.2019

Zava, vormals DrEd : 28 Millionen Euro für die Expansion

Online-Arztpraxis prescht in Deutschland vor

Für die englische Online-Arztpraxis Zava (ehemals DrEd) sind in Deutschland zwei wichtige regulatorische Hürden gefallen: das Fernbehandlungsverbot und das Fernverordnungsverbot. 

Noch in diesem Sommer ist die erste deutsche Niederlassung in Hamburg geplant. Die Online-Arztpraxis berät und behandelt Patienten ausschließlich aus der Ferne, vom PC aus….. 

Mädchen am Laptop auf dem Bett
 ÄrzteZeitung online, 25.06.2019

"Psychisch kranke Kinder erhalten Hilfe per Telemedizin"

Ein Pilotprojekt in Sachsen setzt auf Telemedizin, um Kinder und Jugendliche mit psychischen Erkrankungen zu versorgen. Der Austausch mit den Patienten erfolgt über eine Videosprechstunde – wobei der Erstkontakt stets persönlich ist.

bild-digitalen-angebote-2-5146-e1561539204501.jpg
 Jameda Patientenstudie 21.03.2019

Online-Sprechstunde, Online-Arzttermine und Co.:

Immer mehr Patienten nutzen den digitalen Kontakt zum Arzt

Die Kluft zwischen dem tatsächlichen Angebot digitaler Services einer Arztpraxis und dem Nutzungswunsch der Patienten ist jedoch nach wie vor groß. Dies sind zwei zentrale Ergebnisse der (online-)repräsentativen Studie „Die Digitalisierung der Arztpraxis zwischen Wunsch und Wirklichkeit“, die das Marktforschungsinstitut Dynata im Auftrag von jameda unter 1.067 Patienten durchgeführt hat.

Stuhl am Bett mit Notebook drauf
ÄrzteZeitung online 19.11.2018

Dr. Google als Ersatz-Arzt für Patienten?

Mehr als jeder dritte Deutsche hat schon Therapievorschläge aus dem Netz ohne ärztliche Konsultation befolgt.

Das Internet nimmt bei gesundheitlichen Problemen für einen Teil der Bevölkerung bereits die Rolle eines Ersatz-Arztes ein. Das legt zumindest eine nach Unternehmensangaben bevölkerungsrepräsentative Befragung – ab 18 Jahre – im Auftrag des Gesundheitsspartensenders health tv nahe. Vor allem akut Kranke schauen im Internet nach. Fast 70 Prozent der Bundesbürger mit mäßigem bis schlechtem Gesundheitszustand haben in den vergangenen sechs Monaten „Dr. Google“ befragt.

Mädchen am Laptop auf dem Bett
 Ärzte Zeitung online, 25.06.2019

"Psychisch kranke Kinder erhalten Hilfe per Telemedizin"

Ein Pilotprojekt in Sachsen setzt auf Telemedizin, um Kinder und Jugendliche mit psychischen Erkrankungen zu versorgen. Der Austausch mit den Patienten erfolgt über eine Videosprechstunde – wobei der Erstkontakt stets persönlich ist.

bild-digitalen-angebote-2-5146-e1561539204501.jpg
 Jameda Patientenstudie 21.03.2019

Online-Sprechstunde, Online-Arzttermine und Co.:

Immer mehr Patienten nutzen den digitalen Kontakt zum Arzt

Die Kluft zwischen dem tatsächlichen Angebot digitaler Services einer Arztpraxis und dem Nutzungswunsch der Patienten ist jedoch nach wie vor groß. Dies sind zwei zentrale Ergebnisse der (online-)repräsentativen Studie „Die Digitalisierung der Arztpraxis zwischen Wunsch und Wirklichkeit“, die das Marktforschungsinstitut Dynata im Auftrag von jameda unter 1.067 Patienten durchgeführt hat.

Menü schließen